Tauchplätze


in Poseidon’s Garden

karte

Wir kennen etwa 60 verschiedene Tauchplätze von denen wir ca. 30 regelmäßig anfahren. Um mehr über einen bestimmten Tauchplatz zu erfahren klick ihn auf der Karte an. Darüber hinaus steht dir die Tabelle darunter zur Vefügung die du durchscrollen kannst. Sie enthält auch eine Suchfunktion.


TAUCHPLATZLINK
Babuljasikurt>
Babuljasi Malikurt>
Bacvica/Borko>
Balunkurt>
Cavlin Northkurt
Domekurt>
Francescakurt>
Gladiatorkurt>
Kablinackurt>
Kamenarkurt>
Kamicackurt>
Kaprijekurt>
Kaselakurt>
Kornat Eastkurt>
Kukuljarikurt>
Ljutakurt>
Lumbardakurt>
Manakurt>
Misikurt>
Nozdrakurt>
Okljuckurt>
Opatkurt>
Pliccavlinkurt>
Plicgrmenikurt>
Samogradkurt>
Sedlokurt>
Smokvicakurt>
Stukakurt>
Triplicekurt>
Visovackurt>
Vodnjakkurt>


TAUCHPLÄTZE

 Tauchplatz

BABULJASI               zurück zur Karte

Babuljasi und Mali (klein) Babuljasi befinden sich im NO von Zut. Im Süden befindet sich eine Wand, die in der Nähe der Insel ziemlich seicht ist (10m-15m), jedoch dann auf 45 m abfällt. Die Roten Gorgonien, für die beide Babuljasis berühmt sind, wachsen hier am Grund und auf dem sanft abfallenden Hügel. Sie wachsen hier bis auf 22m herauf und auch hellgelbe Strauchkorallen befinden sich hier (ca. 26m).
Entfernung von MURTER: 12 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Mali BABULJASI               zurück zur Karte

Die beiden Babuljasi Inseln befinden sich im NO von Zut. Mali Babuljasi ist ein sanfter Hügel. Wenn es Wind und Strömung erlauben ankert man am besten im Norden der Insel. Für Fortgeschrittene empfiehlt es sich in Richtung N auf ca. 25-30m frei zu den Gorgonien abzusteigen. Weniger geübte können vom Ankerplatz über Seegras Richtung W -NW schwimmen wo einige Gorgonien bereits in 20m wachsen.
Entfernung von MURTER: 12M
Schwierigkeitsstufe: mittel


Tauchplatz

BALUN               zurück zur Karte

Balun ist eine der nördlichen Inseln im Natonalpark Kornaten. Vom Ankerplatz in Richtung SO stoßt du in ca. 20m auf die Steilwand. Folge der Steilwand (rechte Schulter) bis zu einem Felsrücken der sich in S Richtung erstreckt. Speziell die O Seite ist mit Gorgonien (auch hellgelbe!) und Schwämmen dichtest bedeckt. Der Bewuchs ist hier so dicht wie auf kaum einem anderen lokalen Tauchplatz. Eine andere Möglichkeit ist, am Felsrücken abzutauchen bis zu einem kleinen Plateau unter dem sich die oben beschriebene Wand befindet.
Entfernung von Murter: 20 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Bacvica Borko               zurück zur Karte

Von Murter kommend, nach Samograd und in der Verlängerung von Kurba Vela („Die große Hure“), ragt ein kleiner Felsen kaum sichtbar aus dem Wasser. Er markiert die Spitze einer Steilwand, die sich von NW nach SO erstreckt. Im SO endet sie in 30m Tiefe in einem dicht mit roten Fächerkorallen bewachsenen Hügel. Im NW findet man Teile eines gesunkenen Fischerboots ab 10 m Tiefe. Folgt man den Teilen über das Seegras, stößt man auf die Borko, die in 44m liegt.
Entfernung von MURTER:11 M
Schwierigkeitsgrad: alle, Borko nur für erfahrene Taucher

 


Tauchplatz

Blitvenica               zurück zur Karte

Wenn man von Murter nach Süden blickt sieht man am Horizont den Leuchtturm von Blitvenica. Der Turm selbst blickt nach S, darunter befindet sich eine wunderschöne Steilwand. Die Mitte markiert ein großer Betonblock, von dem aus man nach rechts oder links tauchen kann. In beiden Richtungen ist die Wand mit roten und gelben Gorgonien bewachsen. Im SO steht eine große Schule von Fahnenbarschen, die inzwischen an mehreren Plätzen beobachtet werden können.
Eine 2. Gorgonienhügel für Tekkies befindet sich in ca. 50m Tiefe.
Entfernung von Murter: 15 M
Schwierigkeitsrad: mittel, 2.Hügel tek

 


Tauchplatz

Cavlin North               zurück zur Karte

Die GPS Position vom Westen anfahren und ankern sobald der Tiefenmesser 14m anzeigt. Schwimm Richtung WNW, die Wand erstreckt sich von Cavlin Richtung Murter. Nach einem Hügel folgt ein Abbruch mit gelben Gorgonien. Weiter rechte Schulter folgt eine Gorgonien Wand, die bis auf 50 m und dann noch weiter geht.
Entfernung von Murter: 7 M
Schwierigkeitsgrad: mittel, tec

 


Tauchplatz

Dome               zurück zur Karte

Ca. 500m nach dem Eingang zur Piskera befindet sich ein relativ kleiner, dreieckiger Ankergrund. Der Tauchgang führt uns entlang eines Felsrückens zu einer sehr dichten Kolonie von Roten Gorgonien, die ab 30m wachsen. Die Decke des Domes ist mit bunten Schwämmen und Weichkorallen überzogen. Wenn man hinaus in das blaue Wasser blickt, ziehen meist Fischschulen vorbei. Einer der schönsten Tauchplätze dieser Region!
Entfernung von Murter: 15 M
Schwierigkeitsgrad: alle oberer Teil, Gorgonien -> erfahrene

 


Tauchplatz

Francesca             zurück zur Karte

Francesca da Rimini, Frachtschiff, gebaut 1942, 281BRT, Eigentümer: R. Gattoni, Fiume
09.09.43 von Deutschland übernommen, gesunken 24.1.1944
Obwohl noch einige Augenzeugen leben, ist über das Wrack, das da in 50m Tiefe ruht, nicht allzu viel bekannt. Anfang 1944 lag die Francesca di (oder „da“) Rimini mit einem Motorschaden vor der Insel Kaprije. Ein englischer Aufklärer entdeckte den Munitionsfrachter, der Nachschub für Rommels Afrikakrieg liefern sollte. Die herbeigerufenen Kampfflugzeuge beschossen das Schiff und ein Teil der Munition explodierte. Nach den Archiven sollte die Francesca in Pula liegen. Auf jeden Fall ist sie eines der schönsten Wracks in der Adria, bewachsen mit Schwämmen und Weichkorallen, umgeben von Fischschulen und meistens exzellenten Sichtverhältnissen.
Entfernung von Murter: 9 M
Schwierigkeitsgrad: erfahrene Taucher

 


Tauchplatz

Gladiator          zurück zur Karte

Die „Gladiator“ liegt auf 53 m, das Deck befindet sich auf ca. 45 m. Ein Abenteuer für erfahrene Taucher.
Die „Gladiator“ wurde 1915 als Schleppschiff gebaut und sank als sie 1941 vor Zlarin auf eine Mine lief. Das Schiff ist ca. 30 m lang, dicht überwachsen und das Deck hat zahlreiche Aufbauten. Ein enger Gang und mehrere Öffnungen erlauben einen Blick ins Innere.
Entfernung von Murter: 15 M
Schwierigkeitsgrad: erfahrene, tek

 


Tauchplatz

Kablinac          zurück zur Karte

Der Tauchgang beginnt bei einem kleinen Felsen neben der Insel Kablinac. Nach ein paar Flossenschlägen über Seegras und einem Sandplateau beginnt die Wand in ca.20-25m Tiefe. Rechte Schulter: Fischernetz, gelbe Gorgonien. Linke Schulter: zwei Gorgonienwände und ein wunderschöner Überhang.
Entfernung von MURTER: 9 M
Schwierigkeitsgrad: alle, Gorgonienwand erfahrene

 


Tauchplatz

Kamenar          zurück zur Karte

Kamenar, der „Steinbrocken“, befindet sich im O der Insel Zut. Ein Unterwasser Felsen reicht bis ca. 8m unter die Oberfläche, ideal zum Ankern. Das Plateau ist eine sanfte Hügellandschaft, an der Kante (ca. 15m) bricht die Wand U-förmig steil in die Tiefe.
Entfernung von Murter: 10 M
Schwierigkeitsgrad: alle

 


Tauchplatz

Kamicac         zurück zur Karte

Wenn möglich sollte man im flachen Wasser im NO der Insel so dicht wie möglich an der Wand ankern. Die Wand ist schön strukturiert und obwohl der Platz viel betaucht wird finden sich im oberen Bereich Brassenschulen und in der Tiefe Nacktschnecken und Oktopusse.
Entfernung von Murter: 2 M
Schwierigkeitsgrad: alle

 


Tauchplatz

Kaprije         zurück zur Karte

Über das Wrack der Francesca hinweg nähern wir uns einer Landzunge, die den Tauchplatz markiert. Nach einem flachen Plateau erfolgt der erste Abbruch in ca. 15m. Darunter liegt ein innen wunderschön bewachsener Überhang. Nach einem weiteren Flachstück erfolgt der zweite Abbruch bei ca. 25-30m. Die Steilwand ist dicht mit gelben Fächerkorallen bewachsen.
Entfernung von Murter: 9 M
Schwierigkeitsgrad: alle, erfahrene für tiefere Wand

 


Tauchplatz

Kasela         zurück zur Karte

Sehr schön strukturierte Landschaft UW. Tauche entlang des Drop Offs (Nelkenkorallen), linke Schulter. In ca. 20m zweigt eine Halbinsel ab. Folge dem Hügel bis zum Ende, das mit wechselfarbigen Gorgonien bedeckt ist. Danach entlang der Wand zur zweiten Halbinsel, die ebenfalls schön bewachsen ist.
Entfernung von Murter: 11 M
Schwierigkeitsgrad: oberer Teil alle

 


Tauchplatz

Kornat East        zurück zur Karte

Ca. 100m N vom Eingang zu den Kornaten befindet sich eine kleine Bucht. In 10-15m findest du ein Plateau mit einem schön bewachsenen Drop-Off. Der Boden ist nicht so tief wie in den anderen Kornaten Steilwänden. Hier können auch Anfänger entspannt die erste Erfahrungen in Wandtauchen sammeln. Ein interessanter Felsspalt und eine Höhle in 40 m sind die Highlights dieses Tauchgangs. Wir machen den Tauchgang oft als „Strömungstauchgang.“
Entfernung von Murter: 8 M
Schwierigkeitsgrad: alle, Höhle nur für erfahrene Taucher

 


Tauchplatz

Kukuljari      zurück zur Karte

Die Kukuljaris sind eine Gruppe von Inseln im SW der Insel Murter. Der Tauchplatz befindet sich auf der Insel, die am nächsten zu Murter liegt (Leuchtturm). Die W Seite ist flach, ein guter Ankergrund und im oberen Bereich interessant strukturiert. Die O Seite weist zwei Steilwände auf (ca. 15m bzw. 25m), die reichlich bewachsen sind.
Entfernung von Murter: 7 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Ljuta      zurück zur Karte

Den Tauchplatz vom W anfahren bis der Drop Off im Sonar erscheint. Im N der Wand findest du Teile von antiken Dachziegeln und Amphoren, die von einem hier gesunkenen antiken Schiff stammen sollen. Die Wand ist mit schönen gelben Weichkorallen besiedelt.
Entfernung von Murter: 12 M
Schwierigkeitsgrad: mittel

 


Tauchplatz

Lumbarda      zurück zur Karte

Ein Unterwasser Hügel kommt bis auf 3m zur Oberfläche. Schwimme in NW Richtung zum Drop-Off. In Richtung N liegt auf ca. 35m ein riesiger Anker und darunter eine kleine Höhle. Schwimm linke Schulter zur Wand. In ca. 18m findest du einen zweiten kleineren Anker. Die Felsen im seichten Bereich haben eigenartige Formen.
Entfernung von Murter: 12 M
Schwierigkeitsgrad: alle, Anker mitt


Tauchplatz

Mana     zurück zur Karte

Mana ist durch Ruinen am Gipfel des Felsens unverwechselbar gekennzeichnet. Sie haben angeblich als Filmkulisse gedient. Am Fuße des Felsens zieht sich eine Felsnase Richtung SW, die sich unter Wasser fortsetzt und in eine dicht bewachsene Wand abbricht. Schwefelschwämme wachsen bis knapp zur Oberfläche. Felsspalten und kleine Überhänge machen den Platz auch für Anfänger attraktiv.
Entfernung von Murter: 18 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Misi   zurück zur Karte

Südlich von Zut kommt ein Unterwasserfelsen bis auf 1m an die Oberfläche (Achtung auf das Boot!). Im SO fällt eine kleine Wand auf ca. 15m ab. Schwimmt man um die Wand herum stößt man auf Teile eines Schiffs, das hier aufgelaufen ist und gesprengt wurde. Unter den Platten und Bohlen herrscht reges marines Leben. Ab 35m dichter Gorgonienbewuchs.
Entfernung von Murter: 10 M
Schwierigkeitsgrad:alle, Gorgonien -> erfahrene


Tauchplatz

Nozdra   zurück zur Karte

Ankere in der Nähe der Insel und tauche nach Westen ab. Nach einem Plateau kommt ein Abbruch mit einem schön bewachsenen UW Hügel. Betaucht man ihn linke Schulter, kommen zuerst Gelbe dann Rote Gorgonien.
Entfernung von Murter: 12 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Okljuc   zurück zur Karte

Ankern in ca 15m. Vom GPS Punkt schwimm Richtung drop-off und dann linke Schulter. Vor einem Gorgonien Feld in 40m befindet sich der Eingang zu einem Kamin. Er beginnt bei 40m und endet ca. bei 20m mit einem Fenster, durch das man zwar hinausschauen aber nicht hinausschwimmen kann. Wir haben mehrmals Zackenbarsche gesehen.
Entfernung von Murter: 11 M
Schwierigkeitsgrad: mittel, Höhle nur für erfahrene Taucher, tek


Tauchplatz

Opat   zurück zur Karte

Ein kleiner Überhang markiert den Tauchplatz. Tauche dem Tal entlang Richtung NW. In 28m Tiefe befindet sich eine Höhle. Nur erfahrene Taucher sollten die Höhle betauchen. Rechte Schulter der Wand entlang fortsetzen. Die Wand ist dicht bewachsen. Ab 28m Rote Gorgonien.
Entfernung von Murter: 9 M
Schwierigkeitsgrad: alle, Höhle nur für erfahrene Taucher
LEVEL: all levels


Tauchplatz

Pliccavlin  zurück zur Karte

Vom GPS Punkt schwimme 32 Flossenschläge nach O. Die Wand ist vom Charakter ähnlich der von Kukuljari, reichlich mit Gelben Gorgonien und Schwefelschwämmen bewachsen.Entfernung von Murter: 8 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Plicgrmeni  zurück zur Karte

Ein Unterwasserhügel, der bis 5m an die Oberfläche emporkommt. Vom GPS Punkt schwimm Richtung O, auf 24m findest du den Abbruch. Tauche die leicht überhängende Wand in die Tiefe. Auf 42m siehst du die Überreste eines ca. 35m langen Schiffs. Alle Holzteile sind verschwunden, bizarre Metallteile bedecken den Boden. Links und rechts des Wracks befinden sich wunderschöne Gorgonienhügel. Die Wand selbst ist mit Schwefelschwämmen bedeckt.
Entfernung von Murter: 15 M
Schwierigkeitsrad:alle, Wrack & Gorgonien erfahren, tek


Tauchplatz

Samograd  zurück zur Karte

Samograd ist eine der südlichsten Kornaten Inseln. Vor der Insel erstreckt sich in N-S Richtung eine Steilwand, die ab 22m dicht von Roten Gorgonien bewachsen ist. Unter dem üblichen Einstieg befindet sich ein kleines Plateau, das sehr oft von Langusten besiedelt wird. Der Bewuchs von Roten Gorgonien wechselt zu gelben und dann treten Schwefelschwämme auf. Der Weg zurück führt über das Seegras zu interessanten Felsformationen in geringer Tiefe. Samograd ist einer der schönsten Tauchplätze in der Umgebung.
Entfernung von Murter: 10 M
Schwierigkeitsgrad: alle, Gorgonien -> mittel


Tauchplatz

Sedlo  zurück zur Karte

Unterwasserplateu im Süden. Ankere in 16m und schwimm Richtung S bis zum Drop Off. Dann linke Schulter entlang einer Halbinsel mit schönem Überhang. Schwimm am Grund um die Halbinsel herum, wo sich Rote Gorgonien und eine große Strauchkoralle befinden. Überquere die Bucht, wo du eine weitere Wand betauchen kannst. Wir haben hier bei einem Tauchgang 6 Gabeldorsche gesehen. Perfekter Tauchgang für Advanced Nitrox.
Auch die Wand, die du über die rechte Schulter erreichst, ist schön mit Fächerkorallen überwachsen.
Entfernung von Murter: 13 M
Schwierigkeitsgrad: erfahrene, tek


Tauchplatz

Smokvica  zurück zur Karte

Nördlich von Smokvica befindet sich die Einfahrt in den Nationalpark. Im O, ca. 500m vom Ufer, kommt ein Unterwasser Felsen bis knapp zur Oberfläche. Der Drop Off befindet sich in SO Richtung vom Gipfel. Die erste Steilwand findest du in 23m, eine zweite befindet sich unterhalb, in 30 bis 35m. In der ersten Wand sind bunt bewachsene Überhänge (Lampe!).
Entfernung von Murter: 8 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Stuka  zurück zur Karte

Die Junkers 87 war ein deutsches Kampfflugzeug, das im 2. Weltkrieg zum präzisen Bombenangriff entwickelt wurde. Die Besatzung bestand aus dem Piloten und dem Heckschützen.
Es wurde von der Jugoslavischen Flugabwehr am 1. April 1941 während eines Angriffs auf Šibenik abgeschossen.
Insgesamt wurden 5.709 Stück dieses Typs produziert. Zwei gut erhaltene Exemplare befinden sich in Museen in Chicago und London. Weitere drei wurden am Meeresgrund gefunden, dieses ist das am besten erhaltene. Es wurde von Apnoe Tauchern im Sept. 2014 gefunden. Da das Kabinendach abgeworfen war, geht man von der Annahe aus, dass sich die Mannschaft mit Fallschirm retten konnte.
Der Motor fand sich in einer benachbarten Bucht, wurde jedoch inzwischen zum Flugzeug zurückgebracht. Das Mashcinengewehr und die Instrumentenkonsole befinden sich im Museum in Zirje und wurden restauriert.
Entfernung von Murter: 13 M
Schwierigkeitsgrad: alle


Tauchplatz

Triplice  zurück zur Karte

Am Hügel ankern und dann in Richtung der beiden Babuljasis schwimmen. Der obere Bereich ist leicht zu betauchen, aber nicht aufregend. Der dichte Bewuchs von Gorgonien beginnt bei 35m, nur für erfahrene Taucher. Manchmal starke Strömung.
Entfernung von Murter: 11 M
Schwierigkeitsgrad: erfahrene


Tauchplatz

Visovac  zurück zur Karte

Visovac ist die erste Insel westlich von Murter. Ein weißer Stein markiert die Mitte des Tauchplatzes, der ca. 100x 100m groß ist. Das Gelände ist nur ca. 15 – 20m tief und durch einzelne überwachsene Felsen charakterisiert. Hier wurden schon freischwimmende Konger, St. Peterfische und Sepias im Liebesspiel beobachtet. Ein sehr beliebter Platz für Nachttauchgänge.
Entfernung von Murter: 2 M
Schwierigkeitsgrad: alle, ideal für Nachttauchgangs


Tauchplatz

Vodnjak zurück zur Karte

Am GPS Punkt befindt sich eine Boje an einer Referenzleine (14m). Schwimm von der Boje Richtung NW. Nach ca. 30 Flossenschlägen findest du den Abbruch (29m). Betauche ihn mit der rechten Schulter, ein risengroßer Anker (4,5m)steht dort an die Wand gelehnt.
Entfernung von Murter: 5 M
Schwierigkeitsgrad: mittel